Operation Sindbad - Der Bildungspodcast des BHSJ

Mit der Operation Sindbad startet das Bildungshaus St. Josef der Malteser in Aiterhofen einen Podcast, 

  • der sich mit Metathemen aus der Bildungsarbeit auseinandersetzt.
  • der regelmäßig zur Mitte eines Montats veröffentlicht wird
  • der die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion bietet
  • dessen einzelnen Episoden ca. 45-75 Minuten dauern
  • der von verschiedenen pädagogischen Mitarbeitenden des Bildungshauses und externen Gästen gestaltet wird

Mitdiskutieren ist entweder auf SoundCloud oder auf unserem Instagram-Profil möglich

Episode 04 - Virtuelle Tränen - Abschied im Onlineformat

Der Beginn des Sommers bedeutet im Freiwilligenseminar-Kontext immer etwas Besonderes: Die Abschlussseminare gehen los. In dieser Episode unterhalten sich Felix und Stefan über die Besonderheiten derer im Onlineformat und gehen der Frage nach, ob es diese überhaupt braucht.

Episode 03 - In den Fängen der Malteser

Die Folge, in der sich Vroni als ehemalige Praktikantin und David als jetziger Praktikant darüber Gedanken machen, wie die Bildungsarbeit hinter den Kulissen aussieht und wieso eine gewisse Tendenz besteht, dass Praktikant*innen nach Aiterhofen zurückkehren.

Episode 02 - Onlineseminare vs. Präsenzseminare

In der zweiten Episode diskutieren Korbi und David bis aufs Blut, bei was es sich um das bessere Format handelt, um diese Frage endgültig zu beantworten. Was sind die Vor- und Nachteile von Online- und Präsenzseminaren. Findet es jetzt hier exklusiv heraus.

Episode 01 - Man soll den Tag nicht vor dem Abendangebot loben

Abendangebote bei mehrtägigen Seminaren bieten diverse Möglichkeiten. Aber sind es diese auch Wert, dafür den Feierabend auf unbestimmte Zeit nach hinten zu schieben?

In der ersten Episode diskutieren David und Stefan über Werwolf und die Sinnfrage, Alkohol sowie Möglichkeiten des Abendprogramms.