Ein Mutmacher mehr - Neuer Hospizkoordinator stellt sich Schirmherrin Ruth Müller vor

Die Mutmacher haben eine neue Leitung: Zukünftig wird sich Eugen Daser als Hospizkoordinator für Familien in schwierigen Lebenssituationen einsetzen. Der Sozialpädagoge hat auch eine Ausbildung als Traumapädagoge und Traumafachberater und ist somit bestens geeignet für die wichtige Aufgabe in der Kinder- und Jugendhospizarbeit. „Egal ob es um erkrankte Kinder, um erkrankte Eltern oder um die gesunden Geschwister geht –ganz individuelle Unterstützung ist mein Hauptanliegen. Hospizarbeit sollte, vor allem im Kinder- und Jugendbereich, nicht nur mit Sterben, Tod und Trauer verbunden werden.“, so Eugen Daser.

mehr

Gemeinsamer Apell: Lassen Sie sich impfen!

In einem gemeinsamen Appell rufen die bayerischen Hilfsorganisationen (Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) und der Malteser-Hilfsdienst e.V. (MHD)), die Bayerische Polizei, der Landesfeuerwehrverband Bayern und das Technische Hilfswerk zur Corona-Schutzimpfung auf.

mehr

Ulrich Weniger wird neuer Koordinator für den Herzenswunsch-Krankenwagen

Diözese. Seit drei Jahren gibt es den wertvollen Dienst der Malteser bereits in Ostbayern. Mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllen die Malteser sterbenskranken Menschen letzte Wünsche. Bisher sind die Anfragen für Fahrten bei Rebecca Marchese zusammengelaufen, die den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Landshut leitet. Seit Anfang des Jahres hat Ulrich Weniger aus Deggendorf die Rolle des Koordinators übernommen.

mehr