Schulbegleitdienst

Die Malteser sind seit vielen Jahren in der Individuellen Schulbegleitung tätig und verfügen über fundierte Erfahrungen. Wir bieten Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung in Kindergarten und Schule. Ziel der Schulbegleitung ist es, Kinder und Jugendliche im Kindergarten- und Schulalltag zu unterstützen, so dass sie schrittweise dazu befähigt werden, diesen ohne oder mit verringerter Hilfe selbständig meistern zu können. Dabei liegt uns unser Motto "... weil Nähe zählt" besonders am Herzen. Alle Kinder lernen mit- und voneinander gerade durch ihre Unterschiedlichkeit - Jeder Mensch ist für uns einzigartig und wertvoll.

 

Eine Schulbegleitung kann grundsätzlich in allen bestehenden Schulformen gewährt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Begleitung in Kindergärten und Kindertagesstätten möglich. Um eine optimale Förderung sicherstellen zu können wird in der Regel eine intensive Einzelbetreuung gewährt. Im Vorfeld der Schulbegleitung wird ein ausführliches Aufnahmegespräch mit den Eltern, dem Kind und ggf. den Lehrern oder Schulleitern geführt. Der/die passende Helfer/in oder Fachkraft wird in enger Abstimmung mit den Eltern und dem Kind ausgewählt. Für unsere Schulbegleiter bieten wir regelmäßig Fortbildungen und Teambesprechungen an. Die Kosten für eine Schulbegleitung übernimmt der zuständige Kostenträger.

Ihr Ansprechpartner in der Diözese Regensburg

Annett Heymann

Annett Heymann
Koordinatorin Ganztagsschulen
Tel. 0151 147 577 14
Fax 0941 58515-59
Nachricht senden

Schulbegleitdienste in der Diözese Regensburg

Deggendorf

Die Malteser in Deggendorf sind seit vielen Jahren in der Individuellen Schulbegleitung tätig und verfügen über fundierte Erfahrungen. Wir bieten Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung in Kindergarten und Schule. Ziel der Schulbegleitung ist es, Kinder und Jugendliche im Kindergarten- und Schulalltag zu unterstützen, so dass sie schrittweise dazu befähigt werden, diesen ohne oder mit verringerter Hilfe selbständig meistern zu können. Dabei liegt uns unser Motto "... weil Nähe zählt" besonders am Herzen. Alle Kinder lernen mit- und voneinander gerade durch ihre Unterschiedlichkeit - Jeder Mensch ist für uns einzigartig und wertvoll.

 

Eine Schulbegleitung kann grundsätzlich in allen bestehenden Schulformen gewährt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Begleitung in Kindergärten und Kindertagesstätten möglich. Wir betreuen Kinder und Jugendliche in den Landkreisen Deggendorf, Regen und Dingolfing-Landau. Um eine optimale Förderung sicherstellen zu können wird in der Regel eine intensive Einzelbetreuung gewährt. Im Vorfeld der Schulbegleitung wird ein ausführliches Aufnahmegespräch mit den Eltern, dem Kind und ggf. den Lehrern oder Schulleitern geführt. Der/die passende Helfer/in oder Fachkraft wird in enger Abstimmung mit den Eltern und dem Kind ausgewählt. Für unsere Schulbegleiter bieten wir regelmäßig Fortbildungen und Teambesprechungen an. Die Kosten für eine Schulbegleitung übernimmt der zuständige Kostenträger.

Ansprechpartner

Ralph Rau

Ralph Rau
Produktverantwortlicher Hausnotruf
Tel. 0991 296901-61
Fax 0991 296901-99
Nachricht senden

Landshut

Schulbegleitung in Landshut

Der Schulbegleitdienst und die Integrationshilfe des Malteser Hilfsdienstes Landshut wurden im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Wir betreuen Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen an Schulen und Kindertageseinrichtungen in Landshut und Umgebung. Gemäß dem Leitsatz des Malteserordens "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen (Tuitio Fidei et Obsequium Pauperum)" setzen wir uns für Kinder und Jugendliche mit Behinderung ein. Dabei liegt uns unser Motto "... weil Nähe zählt" besonders am Herzen. Alle Kinder lernen mit- und voneinander gerade durch ihre Unterschiedlichkeit - Jeder Mensch ist für uns einzigartig und wertvoll.

 

Ansprechpartner:

Herrmann Lang

Herrmann Lang
Geschäftsführer e.V.
Herrmann.Lang@malteser.org
Nachricht senden

Regensburg

Vor circa 15 Jahren begann die fruchtbare Partnerschaht mit Oswiencim (Polen). Inzwischen ist dort eine Malteser-Gliederung entstanden. Zum 80. Geburtstag von Papst Benedikt XVI konnten 2007 die Amberger Malteser einen Rettungswagen an ihre Freunde in Oswiencim übergeben.

 

Ansprechpartner:

Carsten-Armin Jakimowicz
Stv. Ltd. Notfallseelsorger Stadt Amberg / Landkreis Amberg-Sulzbach
Tel. 09621 4933-20
Nachricht senden

Mohacs Straubing

Im Oktober 2013 besuchen uns Malteser aus Mohacs bei unserem Diözesanwettbewerb. Seit dem reifte der Gedanke die Malteser in Straubing und Mohacs in eine Partnerschaft zu führen. Im Januar 2013 starteten 6 Malteser aus Straubing den ersten Hilfstransport in unsere Patengliederung nach

Mohacs in Südungarn.

Insgesamt konnten wir über 5 Tonnen !! an Hilfsgütern wie

Winterbekleidung, Stiefel, Medizinisches Hilfsgerät, Haushaltswaren,

Kleinmöbel, Betten, Decken und Spielsachen sowie Lebensmittel und Vieles

mehr - um nur Einiges zu nennen - mit 2 LKW und einem großen

Lieferwagen mit Tandemanhänger in das circa 800 km entfernte Mohacs

bringen.

Wir Malteser in Straubing planen ein gebrauchtes Lieferfahrzeug in Straubing anzuschaffen und den Mohacsern zukommen zu lassen, die kein eigenes Fahrzeug besitzen, sondern ihre  teilweise sperrigen Hilfslieferungen oft auf den Dachträgern ihrer Privatautos transportieren müssen, wie wir es selbst vor Ort miterlebt haben. Auch ein Gegenbesuch ist in Planung.....

Wir freuen und auf eine fruchtbare Partnerschaft zwischen Straubing und Mohacs!

Ansprechpartner:

Brigitte Venus
Kreisbeauftragte
Tel. 09421 55060
Nachricht senden