Ausbilderlehrgang Block B (BT AL B 230201)

  • Ausbildung zählt zu den Kernaufgaben der Malteser. Neben der Vermittlung von Kenntnissen der Ersten Hilfe, der Pflege und der Betreuung steht dabei die Sensibilisierung für den Dienst am Nächsten im Vordergrund. Die Ausbilder-Lehrgänge sollen hierzu anleiten und schulen.

    Die Seminare befähigen die Teilnehmer/innen, Unterricht selbstständig durchzuführen. Sie sind in der Lage, methodisch abwechslungsreich und interessant zu unterrichten und für die Hilfeleistung im Notfall zu motivieren.

    Arbeitsformen: Plenums- und Gruppenarbeit, moderne konstruktivistische Methoden, Übungen mit audiovisuellen Medien, Rollenspiele und Unterrichtsversuche, Video-Feedback.

    Grundvoraussetzung für den Einstieg in die Ausbilder-Ausbildung ist die eigene Teilnahme an der Helfergrundausbildung (AV 10.1), einem Erste Hilfe Lehrgang (nicht älter als ein Jahr) (Für Pflegedozenten gilt: abgeschlossene Ausbildung in der Kranken- oder Altenpflege (drei Jahre) sowie eine bestätigte Hospitation in einem EH-Kurs (SH Kurs drei Unterrichtseinheiten min) im Vorfeld des ersten Seminarblocks.

    Aufbauend auf die Blöcke A und B ist nach einer Assistenz der Besuch des Block C erforderlich, um die Ausbilderqualifikation zu erlangen.



    Kosten Unterkunft: auf Anfrage
    Kosten Verpflegung: auf Anfrage


  • Inhalte:
    - Rahmenbedinungen des Lernens und Lehrens
    - Übungen zur Freien Rede
    - Der Ausbilder als Medium
    - Wie funktioniert Lernen ?
    - Methoden der Erwachsenenbildung
    - Medien der Erwachsenenbildung
    - Lernstörungen in der Breitenausbildung
    - Kreative Formen von Inhaltswiederholungen

Leitung:
Susanna Gindler & Michael Roth


Zielgruppe:
angehende Ausbilder im Malteser Hilfsdienst


Voraussetzungen:
siehe Beschreibung


Max. Teilnehmerzahl: 16

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist nur auf Warteliste möglich.

Termin

01.02.2023, 13:00 Uhr - 03.02.2023, 14:00 Uhr

Ort